AGB

A Trinity College London Registered Examination Centre

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Unsere Dienstleistungen

i-diom bietet seinen Kunden/innen professionelles, maßgeschneidertes Sprach- und Kommunikationstraining, sowie Übersetzer- und Dolmetscherdienstleistungen. Das Sprachtraining findet je nach Vereinbarung beim Kunden bzw. an einem vom Kunden bestimmten Ort, oder in den institutseigenen Räumen am Kärntner Ring 5-7, 7. Stock, A-1010 Wien, statt.

§ 2 Trainingskonzept

Das Trainingsprogramm ist in Modulen aufgebaut. Der Trainingsinhalt wird individuell gemäß Kunden- und Teilnehmerwunsch festgelegt. Zu Beginn des Trainings wird von i-diom und dem Trainer ein Trainingskonzept erstellt, was auf den Anforderungen der Teilnehmer basiert und nach dem das Training verlaufen soll.

§ 3 Kundenbetreuung

i-diom bietet dem Kunden in jeder Phase des Trainings die Hilfestellung durch einen i-diom Trainingsberater und -betreuer. Auf Wunsch erhält der Kunde regelmäßige Berichte über Anwesenheit und Lernerfolg der Teilnehmer, sowie einen abschließenden Bericht über den Verlauf des Trainings.

§ 4 Anmeldung und Zahlungsmodalitäten

Die Anmeldung zum Training erfolgt schriftlich. Erst nach Rücksendung der von uns gesendete Trainingsauftrag , der gleichzeitig als Rechnung gilt, ist die Anmeldung gültig. Der Trainingsauftrag ist ab dem Datum des ersten Trainingtermins ein Jahr gültig. Nach Ablauf dieser Zeit werden alle noch nicht genutzte Trainingseinheiten als konsumiert betrachtet und verfallen ohne Anspruch auf Erstattung.

Die Trainingskosten müssen zur Gänze spätestens sieben Werktage vor dem vereinbarten Trainingsbeginn auf dem Konto von i-diom einlangen, andernfalls ist i-diom nicht verpflichtet, das Training zum vereinbarten Termin zu beginnen.

§ 5 Rücktritt und Nichtteilnahme

Nach der Unterzeichnung des Trainingsauftrags ist kein Rücktritt möglich. Das Training kann jedoch auf Dritte übertragen werden, allerdings muss i-diom davon in Kenntnis gesetzt werden. Mit der Unterzeichnung des Trainingauftrags erklärt sich der Kunde mit diesen Bedingungen voll inhaltlich einverstanden, sofern nichts ausdrücklich und schriftlich anders vereinbart wurde.

i-diom behält sich das Recht vor, Termine oder Orte von bereits vereinbarten Trainings/Coachings wegen Krankheit oder Ausfalls eines Trainers, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse zu ändern. i-diom informiert in diesem Fall umgehend den Kunden und schlägt einen Ersatztermin vor.

Wenn i-diom beim Ausfall eines Trainers für ein bereits bezahltes Training keinen Ersatztrainer mit äquivalente Fachqualifikationen anbieten kann, bekommt der Kunde die anfallenden Trainingskosten ersetzt.

Wenn im Laufe des Trainings der Kunde darauf besteht, dass seine Erwartungen nicht erfüllt werden, wird i-diom in Zusammenarbeit mit dem Kunden, die erforderlichen Änderungsschritte im Trainingsprogramm vornehmen. Im Endfall könnte dies zu einem Trainerwechsel führen.

§ 6 Absage eines Termins

Trainingstermine können nur zwischen dem Kunden bzw. den Teilnehmern, i-diom und dem Trainer vereinbart werden. Termine, die vom Teilnehmer nicht wahrgenommen werden können, müssen bis spätestens 14:00 Uhr des vorhergehenden Arbeitstages abgesagt werden. Andernfalls wird der vereinbarte Trainingstermin als konsumiert betrachtet und verfällt ersatzlos.

§ 7 Trainingsbesuchsbestätigung

Nach Beendigung des Trainings erhält jeder Teilnehmer, der mindestens 75 % der Trainingsdauer anwesend war, eine Trainingsbesuchsbestätigung.

§ 8 Weitere Trainingsprogramme/Seminare

Die Organisation und Buchung von weiteren Trainings oder Seminaren erfolt ausschließlich in Absprache mit i-diom.

§ 9 Workshops

Anmeldung

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen werden die Anmeldungen nach der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Aus administrativen Gründen sollten alle Anmeldungen bis spätestens eine Woche vor Workshopbeginn telefonisch, schriftlich, per Fax, E-Mail, online oder persönlich durchgeführt werden, da wir sonst eine Teilnahme am jeweiligen Workshop nicht gewährleisten können.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung der Teilnahmegebühr ist vor Veranstaltungsbeginn fällig. Wir bitten um eine zeitgerechte Überweisung der Teilnahmegebühr mit der Anmeldebestätigung/Rechnung die Sie erhalten werden. Alle Teilnahmegebühren für Privatkunden sind im Sinne des UStG 1994 mehrwertsteuerfrei und größtenteils steuerlich absetzbar. Für Firmenkunden gilt 20% MWST.

Stornierungen

Eine Stornierung ist bis 10 Tage vor Workshopbeginn (Datum des Poststempels) möglich und muss schriftlich erfolgen. Bei Abmeldung nach dieser Frist, aber vor Workshopbeginn, verrechnen wir eine Stornogebühr von 30%. Bei Nichtteilnahme ohne Benachrichtigung, Abbruch bzw. einseitiger Beendigung des Workshops durch den Teilnehmer müssen wir die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung stellen bzw. ist keine (auch nicht teilweise) Rückerstattung des Workshopbeitrages möglich. Bei Nominierung eines Ersatzteilnehmers entfällt die Stornogebühr.

Trainingsbesuchsbestätigung

Nach Beendigung der Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer, der zumindest 75% der Ausbildungsdauer anwesend war, eine Trainingsbesuchsbestätigung.

Kursabsagen

i-diom ist unbeschadet der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, vom Schulungsvertrag aus wichtigem Grund zurückzutreten. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die für den betreffenden Workshop vorgesehene Mindestteilnehmerzahl von acht Personen nicht erreicht wird, der für den Workshop vorgesehene Trainer nicht zur Verfügung steht oder der Workshop aus anderen Gründen nicht (mehr) durchgeführt werden kann. In diesem Fall wird die Workshopgebühr refundiert. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch wird, soweit der Schaden nicht durch i-diom oder eine Person, für die i-diom einzustehen hat, vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde, ausgeschlossen.

§ 10 Copyright

Die im Zuge eines Trainings von uns erstellen Unterlagen sind geistiges Eigentum von i-diom und dürfen nicht vervielfältigt werden. Sie stehen ausschließlich jenen Personen zur freien Verfügung, die an der Veranstaltung persönlich teilgenommen haben.

§ 11 Gerichtstand ist Wien.

Es gilt österreichisches Recht.

Mit der Annahme unseres Trainingsangebots erklärt sich der Kunde mit diesen Bedingungen voll inhaltlich einverstanden, sofern nichts ausdrücklich und schriftlich anders vereinbart wurde.

§ 12 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung der Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der anderen Bedingungen davon unberührt. i-diom und der Kunde sind in einem solchen Falle verpflichtet, an der Schaffung von Bestimmungen mitzuwirken, durch die eine der unwirksam gewordenen Bestimmungen möglichst nahekommendes Ergebnis erzielen kann.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als mitvereinbart, vorbehaltlich Satzfehler. i-diom behält sich das Recht vor, diese AGBs jederzeit zu ändern. Werden einzelne Bestimmungen dieser AGBs aufgrund aktueller Rechtssprechung ganz oder teilweise ungültig, bleiben davon die restlichen Bestimmungen gänzlich unberührt.